Alle News rund um unsere Tiere und Drumherum

Die Zucht ist unser Hobby

Ab 2019 müssen wir auf unsere Zucht und Urlaubsbetreuung leider die Mehrwertsteuer erheben. Dies ist aber nicht so, als würden wir so viel Umsatz oder sogar Gewinn mit der Zucht erzielen. Nein dies kommt durch den Online Shop zu Stande, denn wir sehr erfolgreich betreiben.

Ich möchte an dieser Stelle nochmal deutlich erwähnen, dass wir mit unserer Zucht keinen Gewinn erzielen können bzw. möchten. Wir machen es aus Liebe und Freude!

Mit dem Kaufpreis bzw. der Schutzgebühr können wir gerade so mit Mühe und Not im Sommer die laufenden Kosten decken. Im Winter haben wir nicht die Möglichkeit Gras zu füttern, sodass wir stets Frischfutter einkaufen müssen.

Meerschweinchen wünschen stets bestes Frischfutter (was gerade im Winter teuer eingekauft werden muss), bestes Heu & Stroh, Tierarzt, Kastrationskosten, Kosten für die Stallungen und die Einrichtungen usw. So kann man ganz klar sagen, dass der "Kaufpreis" bei weitem die geringste Investition ist.

Uns kostet ein Meerschweinchen pro Tag ca. 0,50cent an Unterhalt. Aktuell haben wir mit Nachwuchs 59 Tiere, denen wir gerecht werden müssen. Um nochmal zu verdeutlichen, dass wir mit der Zucht keinen Gewinn erwirtschaften.
Wer nicht das Geld für den Kaufpreis hat, hat auch das Geld nicht für die Einrichtung, Futter oder für den Tierarzt. Deshalb werden wir auch keine großen Rabatte beim Kaufpreis geben!

Die Kinderzimmervermehrer in den Social Medias oder auf ebay Kleinanzeigen, die die Meerschweinchen meist für 5€ verkaufen, haben null Erfahrung bzw. wollen noch ein paar Euro verdienen. Dort sind meist Mixschweinchen oder kranke Tiere zu finden. Meist wird Brot oder billiges Getreide Futter gefüttert. Diese Tiere können nicht lange leben bzw. alt werden. Hohe Tierarztkosten werden daraufhin folgen.

Wir raten allen, die sich ein Meerschweinchen anschaffen möchten, dies bei einem seriösen Züchter zu tun, die die Erfahrung haben und hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben können.